Stichwortsuche

Buchpatenschaft

Warum eine Buchpatenschaft?

Seit 50 Jahren versorgt die Hörbücherei des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich blinde und stark sehbehinderte Menschen und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen kein Buch mehr lesen können, mit Literatur und allgemeinen Informationen auf Tonträgern. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Bestand der Bücherei dahingehend zu pflegen und zu erweitern, dass er das Angebot öffentlicher Bibliotheken und Buchhandlungen widerspiegelt. So finden unsere Nutzerinnen und Nutzer vom Kochbuch über das populäre oder anspruchsvolle Sachbuch, von Eckpfeilern der Weltliteratur über Unterhaltendes bis hin zu als schwierig geltender Lyrik alle Sparten vergangener und zeitgenössischer Literaturproduktion. Derzeit verfügt die Hörbücherei über 8.800 Titel und versorgt damit über 1.400 Hörer österreichweit. Jedes Jahr werden im eigenen Tonstudio dutzende Bücher aufgesprochen.

Diese zeit-, kosten- und personalintensive Arbeit können wir aus eigener Kraft nicht kostendeckend leisten. Zur Finanzierung des jährlichen Gesamtaufwandes sind wir deshalb auf öffentliche und auch auf private Unterstützung angewiesen.

Indem Sie die Patenschaft über einen der auf diesen Seiten vorgeschlagenen Titel ganz oder zum Teil übernehmen, helfen Sie, blinden und sehbehinderten Menschen ein weiteres Buch zugänglich zu machen. Nähere Informationen zur Hörbuchproduktion und zum Angebot von der Hörbücherei erhalten Sie auf unserer Internetseite. Es handelt sich hierbei nicht um eine Spende im herkömmlichen Sinne sondern konkret um eine Finanzierung zur Durchführung eines Projektes bei dem Sie und Ihre Leistung im Gegenzug öffentlich gewürdigt werden.

Downloads

Weiter zum Menüpunkt "Wie funktioniert eine Buchpatenschaft"