Stichwortsuche

Aktuelle Nachrichten

August 2020: Großzügige Unterstützung durch die Firma Santen

Eine Spende von 2.000 Euro für die Hörbücherei des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich

Das ursprünglich in Japan gegründete Pharmaunternehmen Santen setzt sich seit über hundert Jahren für Augengesundheit ein. Mittlerweile ist es auch weltweit tätig und seit nunmehr 20 Jahren stehen die innovativen Therapien auch den Fachkräften Europas zur Verfügung. Mit der Spezialisierung auf Erkrankungen der Augenoberfläche ist Santen der führende Ansprechpartner, wenn es um den Schutz des Auges und die Entwicklung therapeutischer Behandlungsmöglichkeiten geht.

Nun spendete Santen Österreich der Hörbücherei für ihre weitere Hörbuchproduktion eine Summe von 2.000 Euro.

Diese ergab sich aus den persönlichen Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der großzügigen Verdoppelung dieser Zuwendungen durch das Unternehmen. Damit möchte sich Santen bei der Hörbücherei für die durchgehende Versorgung blinder und seheingeschränkter Personen mit Hörbüchern, trotz des Lockdowns durch die COVID 19-Pandemie, bedanken.

Die Hörbücherei und der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich sprechen Santen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Unternehmens großen Dank für diese Unterstützung aus!