Stichwortsuche

Aktuelle Nachrichten

November 2019: Lesung mit Clemens Unterreiner in der Hörbücherei

Autoren in der Hörbücherei

Clemens Unterreiner mit Blumen © Hörbücherei Wien

  • Bild 1 von 2
  • vor .

Clemens Unterreiner ist nicht nur Solist und festes Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, sondern engagiert sich mit seinem Benefiz-Verein „Hilfstöne“ auch für Menschen in Not und unterstützt die Hörbücherei regelmäßig mit großzügigen Spenden. Am 26. November 2019 spendete er der Hörbücherei nun auch noch Zeit und las aus seinem Werk „Ein Bariton für alle Fälle“.

Das Buch trägt den Untertitel „Vom Blindflug zum Höhenflug“, denn Clemens Unterreiner erblindete als Fünfjähriger für ein Jahr. Damit er sich die Zeit vertreiben konnte, schenkten ihm seine Eltern Kassetten der Klassik-Reihe für Kinder von Karlheinz Böhm. Das entfesselte sein Interesse für klassische Musik, wie er in seiner Autobiographie beschreibt: „Ich hatte eine neue Leidenschaft. Ich war gefesselt von den aufregenden Geschichten, von Beethovens Leben, der trotz seiner Taubheit Meisterwerke komponierte. […] Oder gar Mozart, der schon als Kind ein Genie und Quergeist war und so ein bewegtes Leben mit vielen Auf und Abs hatte.“

Dr. Markus Wolf, Präsident des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich begrüßte Clemens Unterreiner im gut besuchten Veranstaltungssaal. Im Rahmen der Lesung berichtete uns der Sänger spannende Anekdoten aus seiner Kindheit, von seinem Weg zum Staatsopern-Bariton und gab dem Publikum einen Einblick in unterhaltsame Erlebnisse rund um seine Tätigkeit. Im Anschluss stellte das interessierte Publikum zahlreiche Fragen, die er ausführlich beantwortete. Auch die Gelegenheit Bücher zu erwerben und sich diese signieren zu lassen, nutzten viele Gäste der Lesung sehr gerne.

Die Hörbücherei und der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich bedanken sich bei Herrn Unterreiner für diesen unterhaltsamen Abend.

Das vom sympathischen Star in den Studios der Hörbücherei selbst aufgesprochene Hörbuch kann unter der Titel-Nr. 54159 entlehnt werden, der Live-Audio-Mitschnitt der Lesung unter 54652.